hotel

restaurant

bar

meetings

events

kontakt
google plus
 

Uncle Acid & The Deadbeats
Uncle Acid & The Deadbeats

Uncle Acid & The Deadbeats arbeiten hart in den Katakomben des Doom-, Glam- und Psychedelic-Rock an ihrem fünften Studioalbum. Im Herbst wird das Oeuvre fertig sein und man darf sich auf Riffgewitter und fiese Horrorfilmzitate irgendwo zwischen Psycho und George Romero, zwischen Beatles und Black Sabbath, zwischen Metal und Garage freuen. Ihre bisherigen Konzeptalben drehten sich beispielsweise bei „Mind Control“ um einen Anführer, der aus den Bergen kommt und seine Anhänger mithilfe von Drogen, Liebe, Gewalt und Einschüchterung gehirnwäscht oder bei „The Night Creeper“ um einen Obdachlosen und dessen Leben auf der (keinesfalls gewaltfreien) Straße. Kurzum: Uncle Acid & The Deadbeats haben sich ihre eigene Welt erschaffen, die belebt wird von Gestalten aus Horrorfilmen, Pin-up-Girls und all den Freaks da draußen, die so etwa mindestens eine oder zwei echt abstoßende Angewohnheiten haben. Gleichzeitig ist ihre Musik so tight, laut und cool, ist das künstlerische Konzept so imposant und in sich schlüssig, dass einem beim Zuschauen der Mund offen stehen bleibt. So ist es nur konsequent, dass sie auch entsprechende künstlerische Unterstützung bekommen: Der legendäre italienische Poster-Künstler Enzo Sciotti, der auch schon für einschlägige Regisseure wie Lucio Fulci, Dario Argento und den schon erwähnten Herrn Romero gearbeitet hat, wird exklusiv das Artwork für die Auftritte entwerfen. „Ihr werdet unsere Show genießen“, kündigte die Band unlängst in einem Statement an, „wir nutzen die allerneuste PsychoVision-Screen-Technologie und große Berge von ohrenzerstäubenden Dampf-Verstärkern, um Eure Hirne zu schmelzen. Der Alptraum mag weitergehen!“ Mehr muss man fast nicht sagen zu diesen wahnsinnigen Göttern des Psycho-Psychedelio-Krachs. Außer vielleicht, dass Sänger und Gitarrist Kevin Starrs, Gitarrist Yotam Rubinger, Bassist Dean Millar und Schlagzeuger Itamar Rubinger einen auf die allerschönste und -lauteste Art in den Wahnsinn zu treiben verstehen. Im Herbst starten Uncle Acid & The Deadbeats die große Tour. Begleitet werden sie von den ähnlich abgedrehten Damen von L.A. Witch, diesem verlangsamten und tollkirschensüßen Garagen-Trio aus Kalifornien.

Tickets für den 17.11.2018 online buchen:
20:00 Uhr - Uncle Acid & The Deadbeats

KNUST
Neuer Kamp 30
HAMBURG


Von

00

00

Bis

00

00

Gäste

1

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
enjoy hamburg