hotel

restaurant

bar

meetings

events

kontakt
google plus
 

Die Humoristen: Mark Twain Abend
DER GROSSE MARK TWAIN ABEND

Ein vergnügter Abend, von Abenteuer, Freiheit und Lebenslust!
Mit „DIE HUMORISTEN“: Anja Pirling und Thomas Waldkircher
„Leben auf dem Mississippi“ – „Humoresken“– Pause – „Huckleberry Finns Abenteuer und Fahrten“

Abenteuer, Freiheit und Lebenslust – DER GROSSE MARK TWAIN ABEND

Abenteuer, Freiheit und Lebenslust ist das Motto, das über unserem Mark Twain Abend von Anfang an stand. Denn diese drei Worte stehen für einen der bedeutendsten Schriftsteller der Zeitgeschichte und bilden gleichzeitig eine verlockende Kombination für den Zuschauer. Und dann der wundervolle Humor Mark Twains: spitzfindig, mit Ironie durchtränkt und dann wieder herzlich warm und menschlich.
Seine Geschichten erzählen vom aufregenden Leben eines echten Weltmannes und Abenteurers, der die Menschen kennengelernt hat und dabei nie aufgehört hat, das Leben und seine Wendungen mit einem humorvollen Augenzwinkern zu betrachten und uns mit seiner hintergründigen Ironie zum Lachen zu bringen.

Mark Twain ein Weltstar

Mark Twain war einer der ersten Stand-up-Entertainer, der mit seiner Gesellschaftskritik die Leute zum Lachen brachte, und der auf seinen Weltreisen auch lange Zeit in Deutschland gelebt hat (u.a. Heidelberg, Frankfurt, Hamburg) und der deutschen Sprache bestens mächtig war. Schon zu Lebzeiten war er ein Weltstar, der von Paparazzi verfolgt, Tausende von Menschen in seine Vorstellungen lockte.

„DIE HUMORISTEN“ präsentieren „Der große Mark Twain Abend“ Teil 1 und 2

Im ersten Teil des Abends begegnet uns Mark Twain (Thomas Waldkircher) persönlich und erzählt aus „Leben auf dem Mississippi“. Hier schildert er eigene Erinnerungen an seine Kindheit und Lehrzeit, die er als junger Mann als Lotse auf einem Mississippi-Dampfer verbracht hat, und garniert seine Erzählung mit vergnügten Anekdoten. Weiter geht es mit Geschichten aus Twains „Humoresken“ - eine Sammlung ausgewählter Erzählungen, intelligent, satirisch und hintergründig - oder wissen Sie, warum es viel gefährlicher ist im Bette zu schlafen, als mit der Eisenbahn zu fahren? Im zweiten Teil lässt er dann seinen geliebten „Huckleberry Finn“ selbst zu Wort kommen. Vor dem Auge des Zuschauers entsteht mit Anja Pirling als „Huck“ die ganze Welt Mark Twains. Sprühend vor Lebenslust sorgt Huck Finn in seiner kindlichen Naivität und Ehrlichkeit für Komik und hält gerade dadurch der Gesellschaft den Spiegel vor. „Das ist so anrührend komisch, so traurig und dann wieder spannend und fröhlich, dass der Zuhörer atemlos lauscht. Anja Pirling in der Rolle des erzählenden Huck Finn ist einfach bezaubernd und nimmt das Publikum mit ihrer warmen Stimme mit auf die Reise… „ „Die gesamte moderne amerikanische Literatur stammt von einem Buch von Mark Twain ab, das "Huckleberry Finn" heißt. ... Es gab nichts davor. Danach hat es nie mehr etwas gleich Gutes gegeben." (Ernest Hemingway)

Das Bühnenbild
Als Bühnenbild sieht man zwei riesige Bücher, das eine stehend aufgeklappt, das andere wie aus dem Regal gefallen und liegen geblieben. Als Hintergrund dient ein Bild des Arbeitszimmers von Mark Twain, das in sanften Farben auf einen Leinenstoff projiziert wird.

Die Cover der beiden Bücher sind den Originalcovern der Erstausgaben von „Leben auf dem Mississippi“ von 1883 und „Huckleberry Finns Abenteuer und Fahrten“ von 1884 nachempfunden.

Der Regisseur Thomas Waldkircher zur Intention des „Großen Mark Twain Abends“

Wie alle großen Vorhaben begann auch der Weg zur Geburt des Großen Mark Twain Abends mit einer ganz kleinen und rationalen Überlegung: nach Karl Valentin, Ephraim Kishon und Wilhelm Busch wurde ein weiterer Humorist für einen Theaterabend gesucht und ich, als Regisseur der neuen Produktion, war gleichzeitig auf der Suche nach einer ganz besonderen Solo-Rolle für meine Bühnenpartnerin Anja Pirling. Eine, die ihrem Charme, ihrem Einfühlungsvermögen, ihrer energetischen Spielweise, Ihrer Gabe der Intention entgegenkommt. Die Presse schrieb über ihre Darstellung von Goethes „Zauberlehrling: „Anja Pirling ist eine hochbegabte Schauspielerin, eine echte Komödiantin, wie sie leider auf deutschen Bühnen immer seltener werden.“ Doch vor allem anderen sollte die neue Rolle diesmal die besondere Fähigkeit zur Verwendung der Sprache in den Mittelpunkt stellen. Wer Anja Pirling aus DER KLEINE PRINZ, HALLO MISTER GOTT, HIER SPRICHT ANNA, oder als HELENA in Shakespeares ENDE GUT ALLES GUT kennt oder eben aus DER ZAUBERLEHRLING von Goethe, weiß wovon ich rede. Da ist jedes Wort gedacht, im Augenblick präsent, jedes Wort erhält von ihr seine Wichtigkeit auf der Bühne, ob Shakespeares oder Goethes Verse oder die Poesie des Kleinen Prinzen, Stück für Stück eröffnet sie dem Zuschauer ganze Welten und lässt ihn vergessen, dass er gerade einen 200 Jahre alten, und in Versen geschriebenen Text hört. Diese Fähigkeit bildet die eigentliche Grundvoraussetzung um als Solist vor einem Publikum bestehen zu können. Keine leichte Aufgabe, solch eine Rolle zu finden. Auf den Spuren Mark Twains zu wandeln führt zwangsläufig zu seinem literarischen Hauptwerk, dem „Huckleberry Finn“. Das ganze Buch ist eine Ich-Erzählung: Huckleberry Finn erzählt und schreibt gleichzeitig seine eigene Lebensgeschichte auf. Und die Figur des Huck Finn hat wirklich gelebt, war einer der Begleiter Twains in seiner eigenen Kindheit in dem kleinen Dorf Hannibal am großen Strom Mississippi. So entstand die Idee des „Großen Mark Twain Abends“: zum tieferen und genussvolleren Verständnis des Huckleberry Fynn wollte ich im ersten Teil dem Publikum Informationen zu dem Leben Mark Twains geben, leicht und humorvoll erzählt, und im zweiten Teil den Huckleberry Finn präsentieren – eine phantastische Rolle für die besondere Schauspielerin Anja Pirling, die zudem seit vielen Jahren meine Bühnenpartnerin ist. Die Idee des „Großen Mark Twain Abends“ war geboren.

Tickets für den 27.08.2018 online buchen:
19:30 Uhr - Die Humoristen: Mark Twain Abend

Magazin Filmkunsttheater
Fiefstücken 8A
HAMBURG


Von

00

00

Bis

00

00

Gäste

1

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
enjoy hamburg